Tour zum Haus Bogensee

Auf der Suche nach interessanten Zielen im Nordosten bin ich über das Haus Bogensee, dem ehemaligen Landsitz von Joseph Goebbels, und der zugehörigen ehemaligen FDJ-Schmiede gestolpert.

Haus Bogensee

Die Planung mit kommot ergab eine Gesamtstrecke von knapp 47km. Also genau das richtige Pensum für eine Samstags-Tour.
Die Tour führte vorbei am schönen Liepnitzsee und war durch die Waldstrecke extrem angenehm zu Fahren.

Am Bogensee angekommen bin ich aber dann doch erst noch in eine kleine Falle getappt. Denn die Angabe bei kommot, wo das Haus sein sollte, führt zu einem leeren eingezäunten Bereich. Das Haus befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Sees.

Dort angekommen bin ich auf eine Gruppe gestoßen, von denen eine Frau mit ihrem Bruder dort im Seitenflügel des Hauses aufgewachsen ist, weil ihr Vater technischer Leiter der gesamten Anlage war.
Das ergab einige höchst interessante kurze Erzählungen über das alltägliche Leben dort in der damaligen Zeit.
Was für eine tolle Begegnung. Vielen Dank dafür!

Wenige Meter entfernt vom Haus Bogensee befindet sich die unglaublich große Anlage der FDJ-Jugendhochschule. 15.000qm Naturfläche und 40.000qm Nutzfläche die leer stehen und verfallen.

Eine beeindruckende Anlage mitten im Wald. Ein Ausflug, der sich mehr als gelohnt hat. Hier noch einige Eindrücke vom Gelände:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.